Spieltag: SVW - FC Römerstein


SV Würtingen – FC Römerstein 2:0 (1:0)

“SV Würtingen stürmt an die die Tabellenspitze“ titelt der Reutlinger Generalanzeiger in seiner heutigen Printausgabe und lässt den SVW zufrieden auf den Start ins Punktspieljahr 2017 und mit Stolz auf die aktuelle Tabelle blicken. Der SV Würtingen hat nach dem 2:0 (1:0)–Erfolg im Nachholspiel gegen den FC Römerstein die Tabellenführung in der Münsinger Kreisliga A übernommen. „Unser Sieg war verdient“ stellte Würtinges Abteilungsleiter Michael Grau zufrieden fest. Das erste Tor in der 30. Spielminute ging auf das Konto von Claudio Cerchia, der nach einer Ecke von Patrick März und einer Kopfballverlängerung von Sascha Helms den Ball über die Linie drückte. Das 2:0 erzielte der in der Winterpause vom TSV Wittlingen gekommene Maurice Ruess in der 76. Minute. Cerchia leitete einen langen Ball von Torhüter Johannes Scheu weiter auf März der mit Ball frei in Richtung 16er startete und dann mit einem gekonnten Querpass Maurice Ruess in Szene setzte der das Rund in die Maschen drosch. „Es war ein Arbeitssieg“ gab Würtingens Kommandogeber Andreas Lang, der drei seiner Neuzugänge einsetzte, anschließend zu Protokoll.

Die Würtinger haben sich noch während der Vorbereitung mit ihrem Trainerduo Lang und Cerchia auf eine vorzeitige Verlängerung des bestehenden Kontrakts geeinigt. Die sportliche Leitung um Abteilungsleiter Michael Grau und Vorstand Sport Jochen Reichenecker einerseits sowie Andreas Lang und Claudio Cerchia andererseits waren sich schnell einig, dass die bis dato sehr erfolgreiche Zusammenarbeit über die aktuelle Saison hinaus weitergeführt werden soll.

"Wir sind sehr zufrieden mit der von Andy und Claudio geleisteten Arbeit und haben uns schnell entschieden die Verträge zu verlängern. Andy und Claudio sind SVWler und identifizieren sich zu 100 Prozent mit dem Verein" so Abteilungsleiter Michael Grau.

SV Würtingen II – FC Römerstein II 1:2 (1:0)

Weniger erfolgreich verlief der Start für die zweite Mannschaft des SVW. Dem FC Römerstein II musste man sich im Nachholspiel mit 1:2 geschlagen geben. Dabei war es ein Start nach Maß für die Hausherren, bereits in der 5. Minute konnten die Würtinger nach einem Eckball durch Tim Bossert mit 1:0 in Führung gehen. Als der Römersteiner Schlussmann dann nach einer Notbremse in der 30. Minute des Feldes verwiesen wurde, schienen die Weichen klar auf Heimsieg gestellt zu sein. Doch die Würtinger konnten die zumindest personelle Feldüberlegenheit nicht in zählbares ummünzen und waren sich wohl schon zu sicher den bisher ungeschlagenen Tabellenführer besiegen zu können. Die Römersteiner bewiesen tolle kämpferische Moral und konnten in der 52. Minute nach einem abgefälschten Ball den Ausgleich erzielen. 20 Minuten später war es ein Fehler in der Würtinger Hintermannschaft und ein schnell reagierender Stürmer des FCR der für das 2:1 für die Gäste sorgte. Die konsternierten Würtinger konnten dem nichts mehr entgegensetzen und es blieb beim 2:1 Erfolg des FC Römerstein.

Vorschau Am kommenden Sonntag, den 12. März kommt es in Donnstetten zum erneuten aufeinandertreffen mit dem FC Römerstein.

FC Römerstein II : SV Würtingen II – 13:00 Uhr FC Römerstein : SV Würtingen – 15:00 Uhr

Die Mannschaften freuen sich auf Ihre tatkräftige Unterstützung.


6 Ansichten

UNTERSTÜTZE DEINEN VEREIN

(C) Offizielle Webseite des SV Würtingen 1946 e.V.