SV Würtingen II – SV Bremelau II 4:1 (2:1)


Würtingen begann druckvoll und kombinierte sich in der Anfangszeit sicher durchs Mittelfeld. Patrick Istvan war in der 5. Minute zum ersten Mal erfolgreich als er nach schönem Zuspiel von Dominik Hecht zur 1:0 Führung traf. In der 20. Minute machte Istvan seinen Doppelpack perfekt. Als die Bremelauer Hintermannschaft zu schläfrig agierte verwandelte er sicher aus kurzer Entfernung zum 2:0.

Noch vor der Halbzeit war Istvan auch für den dritten Treffer der Partie verantwortlich. Leider dieses Mal auf der falschen Seite. Unglücklich fälschte er eine Hereingabe ins eigene Tor ab.

Nach der Pause nahm der SVW wieder das Zepter in die Hand und baute die Führung in der 55. Minute durch Alexander Käfer auf 3:1 aus. Dabei ließ er mit seinem platzierten Schuss aus 16 Metern dem Torhüter keine Chance. Den Schlusspunkt unter eine von den Hausherren dominierte Partie setzte Kevin Velder in der 88. Minute. Nach Vorarbeit von Lukas Schönherr markierte er den 4:1 Endstand für die Kicker vom Steigle.


0 Ansichten

UNTERSTÜTZE DEINEN VEREIN

(C) Offizielle Webseite des SV Würtingen 1946 e.V.