SVW Tischtennis


Bittere Pille für die erste Tischtennis-Mannschaft des SV Würtingen. Im Kellerduell der Bezirksklasse gegen den TSV Eningen gab's eine 7:9-Niederlage. In der Tabelle rutschten die Würtinger vom siebten auf den achten Rang ab. Der Achte muss am Saisonende in die Relegationsrunde. Entscheidend gegen Eningen: In den vier Doppel-Begegnungen sprang lediglich ein Punkt heraus, den Kurt Müller und Thomas Bossert holten. In den Einzeln war Drazenka Vucetic zwei Mal erfolgreich. Je einen Zähler holten Heinz Eberhard, Kurt Müller, Thomas Bossert und Harry Runde.

Die zweite Mannschaft des SVW holte in der Kreisliga B mit einem 8:8-Unentschieden gegen den Tabellenvierten TSG Upfingen II und einem 9:2-Erfolg gegen den Dritten TSG Zwiefalten drei Punkte im Kampf gegen den Abstieg und rückte damit in der Tabelle auf den sechsten Platz vor. Beim 8:8 gegen Upfingen holten Manfred Kretschmer (2), Klaus Eppinger (2), Heribert Götz und Fritz Goller die Einzelpunkte. Für Upfingen waren in den Einzeln Peter Holder (2), Michael Christian (2), Michael Schill und Markus Mägdefrau erfolgreich. Beide Teams gewannen zudem je zwei Doppel. Beim 9:2 gegen Zwiefalten legte der SVW mit dem Gewinn der drei Eingangsdoppel den Grundstein für den zumindest in der Höhe überraschenden Sieg. In den Einzeln waren für den SVW Manfred Kretschmer (2), Heribert Götz, Klaus Eppinger, Peter Reich und Fritz Goller erfolgreich.


0 Ansichten

UNTERSTÜTZE DEINEN VEREIN

(C) Offizielle Webseite des SV Würtingen 1946 e.V.