Zweite holt Überraschungspunkt


Zweite holt Überraschungspunkt

Die 1. Tischtennis-Mannschaft des SV Würtingen musste in der Bezirksklasse zwei 4:9-Niederlagen einstecken. Beim 4:9 beim Tabellenzweiten TB Metzingen II imponierte Thomas Bossert mit zwei Einzelsiegen. Zudem gewann Bossert an der Seite von Kurt Müller im Doppel. Den vierten Punkt für den SVW holte Drazenka Vucetic. Bei der Niederlage beim TV Neuhausen mussten die Würtinger ohne Bossert (krank) antreten. Gegen die Aufstiegshoffnungen hegenden Neuhäuser entschied der SVW zwei Doppel zu seinen Gunsten. Heinz Eberhardt/Kurt Müller und Drazenka Vucetic/Harry Runde waren erfolgreich. In den Einzel-Begegnungen kamen allerdings nur noch Siege von Heinz Eberhardt und Harry Runde hinzu.

Der SVW hat als Tabellenachter 6:22 Punkte auf dem Konto, ebenso wie der Neunte VfL Pfullingen II. Schlusslicht ist der TB Metzingen III (3:31), der als erster Absteiger feststeht. Gegen Metzingen muss der SVW noch antreten. Der Siebte TSV Eningen wird mit 7:21 Zählern notiert. Es ist und bleibt also spannend im Abstiegskampf. Zwei Teams steigen ab, der Drittletzte geht in die Relegation.

Die zweite Mannschaft des SVW erkämpfte sich in der Kreisliga B beim 8:8 gegen den Tabellenzweiten TSV Oberhausen überraschend einen Punkt, befindet sich aber als Achter weiterhin in Abstiegsgefahr. Fritz Goller holte für Würtingen zwei Einzelpunkte. Außerdem waren in den Einzeln Manfred Kretschmer, Klaus Eppinger, Peter Reich und Hans Gekeler je einmal erfolgreich. Zudem gelangen dem SVW zwei Doppelsiege, als Heribert Götz/Fritz Goller sowie Klaus Eppinger/Peter Reich als Sieger vom Tisch gingen. Würtingen hat als Drittletzter 13:17 Punkte, der Vorletzte TSV Trochtelfingen 10:16. Das nächste Spiel steigt in Trochtelfingen. Zwei Mannschaften steigen in die C-Liga ab, der Drittletzte ist gerettet, muss also nicht - wie in den höheren Spielklassen - in die Relegation.


9 Ansichten

UNTERSTÜTZE DEINEN VEREIN

(C) Offizielle Webseite des SV Würtingen 1946 e.V.