TSG Upfingen – SV Würtingen 2:3 (1:2)


Derbysiege schmecken noch immer am besten.

Die Hausherren erwischten den besseren Start und gingen bereits in der fünften Minute in Führung. Daniel Glänzer stand nach einem Eckball richtig und markierte das 1:0 für die TSG. Davon wachgerüttelt, kam jetzt auch der SV Würtingen besser ins Spiel. Nach einer Standartsituation erzielte Florian Frankenstein den vermeintlichen Ausgleichstreffer, der jedoch vom Schiedsrichter wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung zurückgepfiffen wurde. In der 40. Minute entschied der Unparteiische auf Foulelfmeter für die Gäste. Claudio Cercia verwandelte vom Punkt sicher zum 1:1. In der 45. Minute wurde Patrick März von Gerson Sachs im gegnerischen Strafraum schön in Szene gesetzt und sorgte mit einer platzierten Direktabnahme für das 1:2 für den Gast aus Würtingen.

Nach der Halbzeitpause war die TSG engagierter und kam das ein ums andere Mal gefährlich vor dem würtinger Gehäuse zum Abschluss, scheiterten aber am glänzend agierenden Schlussmann Dennis Krull. Würtingen blieb in der Folge durch Konter stets gefährlich. Einer dieser Konter führte nach einem Freistoß zum 1:3. Steffen Schwenkel beförderte Das Spielgerät ins eigene Tor.

In der 70. Minute zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt. Dieses Mal für Upfingen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Patrick Kuch zum 2:3-Anschluss. Ein weiterer Treffer wollte trotz aussichtsreicher Möglichkeiten keiner Mannschaft mehr gelingen, so blieb es beim Sieg im Derby für den SV Würtingen.

Am Sonntag den 22. April 2018 stehen für beide Mannschaften Heimspiele auf dem Plan. Wir empfangen die Mannschaften der SGM Hayingen/Ehestetten und der SGM Ho/Ho.

Sonntag, 22.04.2018

SV Würtingen II : SGM Hayingen/Ehestetten (13:00 Uhr)

SV Würtingen : SGM Holzelfingen/Honau (15:00 Uhr)

Die Mannschaften freuen sich auf Ihre Unterstützung!!


0 Ansichten

UNTERSTÜTZE DEINEN VEREIN

(C) Offizielle Webseite des SV Würtingen 1946 e.V.