B-Jugend; TSG Young Boys Reutlingen - SGM Würtingen 5:3


Am Vatertag (10.05.2018) fanden in Walddorf die beiden Pokalhalbfinale statt. Um 14:00 spielten der SSV Reutlingen 05 II gegen die TSG Tübingen I (1:2) vor einigen wenigen Zuschauern. Zu diesem Zeitpunkt war unsere Mannschaft, mit dem bis auf den letzten Platz gefüllten Bus angekommen. Erst als um 16:30 das zweite Halbfinale losging, war das Stadion gut gefüllt und die fast 100 mitgereisten Fans machte das Ganze zu einem Heimspiel.

Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel auf sehr hohem Niveau, wobei Würtingen in der ersten Hälfte das bessere Team war. Nach 11. Minuten war es Nils Brändle nach Vorlage von David Bahnmüller der das 1:0 erzielte. Als dann in der 17. Min Maurice Bayer ( Vorlage Nils) das 2:0 markierte kam Hoffnung auf gegen den Favoriten aus Reutlingen gewinnen zu können. So gut wie wir bis zur Halbzeit spielten, waren die Fans alle aus dem Häuschen.

Nach dem Seitenwechsel versäumten wir es leider, die Vorentscheidung herbei zu führen. Mit dem 1:2 Anschlusstreffer (Freistoß in den Winkel) wurde Reutlingen immer stärker. Als der Schiedsrichter nur zwei Minuten später nach einem Foul (außerhalb) auf den Elfmeter für die Young Boys zeigte, wussten wir, das der Schiri seine Linie verloren hatte. So musste z. B. der gegnerische Trainer den Platz verlassen. Den fälligen Elfer konnte Jaric Müller zwar abwehren, bei dem Nachschuss war er aber ohne Chance. Dann kam wieder der Schiri zum Einsatz als er ein klares Ballspiel als Foul wertete, den Freistoß (65min.) konnte Jaric nicht festhalten und es stand auf einmal 3:2 für Reutlingen. Unser Jungs wollten sich nicht unterkriegen lassen und kamen in der 70. Minute zum mehr als verdienten Ausgleich durch Nils Brändle. In der 77. Min. dann der Schock als nach einem Eckball der Ball hinter der Linie war und Reutlingen wieder führte. Alles auf eine Karte setzend kassierten wir in der letzten Minute durch einen Konter den 5:3 Endstand.

Nach einigen Minuten der Enttäuschung, machte sich wieder gute Laune breit, denn es war etwas Grosses was an diesem Tag entstanden ist. Es war schon ein Riesenerfolg unter den letzten 4 Mannschaften als kleiner Verein zu kommen. TOP JUNGS !! Anschließend feierte das Team im Bus mit den Fans die ganze Heimfahrt und später noch bis in die Morgenstunden im Würtinger Sportheim. Was für ein "geiler Tag" oder " der beste Vatertag aller Zeiten" waren einige der Aussagen unsere Fans ! In Namen aller Trainer ... DANKE an ALLE ! Das werden die Jungs (und wir) nicht sobald vergessen.

#BJugend

92 Ansichten

UNTERSTÜTZE DEINEN VEREIN

(C) Offizielle Webseite des SV Würtingen 1946 e.V.