Spielbericht


SV Würtingen : SV Hülben 1:1 (0:0) Gemischte Gefühle nach dem heutigen Spiel. Zwar holte man einen Punkt im Abstiegskampf, es hätten aber auch drei sein können. In der Nachspielzeit glich der SV Hülben zum 1:1 aus.

Die Hausherren begannen druckvoll und der Ball lief gut durch die eigenen Reihen, auch wenn die Unsicherheit durch die aktuelle Situation immer wieder sichtbar wurde. Die große Chance zur Führung hatten die Steigleskicker nachdem Simon Wendler im Strafraum gefoult wurde. Der fällige Elfmeter durch Johannes Wild wurde allerdings von Hülbens Torwart Marc Mayer pariert. In der Folge zog Lukas Lang zentral aus 20 Metern ab, Daniel Krull lenkte den Ball ins Tor, jedoch kam er aus dem Abseits.

Auch in der zweiten Hälfte begann der SVW druckvoller und kam zu Chancen. In der 67. Minute wurde Daniel Krull freigespielt, der mit der Fußspitze den SV Würtingen zur verdienten 1:0 Führung schoss. Nun hielt Hülben entgegen, der SVW wurde über Konter gefährlich. Einen dieser Konter setzte Jonas Kammerer an den Pfosten. Hülben wurde immer wieder nach Standards gefährlich, so hatten sie in der 80. Minute eine Vierfachchance, bei der immer wieder ein Bein oder der Torwart dazwischen war. Würtingen ließ sich hinten reindrängen und so kam es schließlich nach einem Eckball in der 90. Minute zum Ausgleich durch Bakary Badjie.

Auswärtsspiele:

Am kommenden Sonntag treffen unsere Mannschaften in Erpfingen auf den FC Sonnenbühl.

Sonntag 19.05.2019

FC Sonnenbühl II : SV Würtingen II – 13:00 Uhr

FC Sonnenbühl : SV Würtingen – 15:00 Uhr

Die Mannschaften freuen sich auf zahlreiche Unterstützung!


7 Ansichten

UNTERSTÜTZE DEINEN VEREIN

(C) Offizielle Webseite des SV Würtingen 1946 e.V.