Spieltag


Im Duell gegen den Aufsteiger aus Münsingen konnten die Kicker vom Steigle den zweiten Heimerfolg in der noch jungen Saison feiern. Mit 3:1 setzte man sich gegen stark aufspielende Gäste durch.

Bei verregnetem Wetter war es das erwartet umkämpfte Spiel, da kam das frühe 1:0 in der 16. Spielminute genau richtig. Tobias Schnitzler netzte nach erfolgreich vorgetragen Angriff und schöner Vorarbeit von Patrick März ein. Die Chance zum Ausgleich wurde fünf Spielminuten später von den Gästen nach einem Fehlpass in der Würtinger Hintermannschaft ausgelassen. In der 36. Minute war es erneut Schnitzler der sich stark durchsetzte und für die Hausherren auf 2:0 erhöhte. Das 3:0 folgte noch vor der Pause. Schnitzler setze sich abermals durch, legte quer auf den mitgelaufenen März der erfolgreich vollenden konnte. In der zweiten Halbzeit ließen die Hausherren noch die ein um andere Chance liegen und verpassten es das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. In der 65. Minute verkürzte Richard Knaub per Strafstoß auf 3:1 was auch das Endresultat war.

Mit dem Sieg auf eigenem Geläuf und viel Engagement zeigten die Mannen vom Steigle die richtige Reaktion auf das Spiel am vergangenen Sonntag gegen den SV Bremelau.

Auch die zweite Mannschaft konnte ihr erstes Heimspiel gegen den FC Sonnenbühl erfolgreich gestalten. 4:2 hieß es am Ende der Partie, bei der sich Simon Wendler gleich drei Mal in die Torjägerliste eintragen durfte. In der Anfangsphase hatte der FC Sonnenbühl zwar mehr Spielanteile, doch die Gastgeber gingen in der 9 Spielminute durch Lukas Hirrle in Führung. Kurz darauf erhöhte der SVW durch einen Foulelfmeter getreten von Simon Wendler auf 2:0. Der Zweite fällige Elfmeter konnte nicht verwandelt werden und somit ging es mit 2:0 in die Pause. Den Start in die zweite Hälfte verschliefen die Hausherren und kassierten in der in der 48. Minute den Anschlusstreffer durch den Sonnenbühler Fredi Grießhaber. Nach einem langen Ball in die Spitze von Kapitän Simon Reichenecker konnte Simon Wendler das Laufduell für sich entscheiden und schob in der 65. Spielminute zum 3:1 ein. Wenige Minuten später konnte der Gästetorwart Torwart einen Freistoß von Simon Reichenecker nicht festhalten und ließ den Ball direkt vor die Füße von Wendler fallen. Dieser brauchte den Ball nur noch über die Linie zu drücken und sorgte so für das vorentscheidende 4:1. In der Schlussphase bekamen die Gäste noch einen Strafstoß zugesprochen, den Simon Heinz sicher zum 4:2 Endstand verwandelten konnte.

Am kommenden Sonntag den 15.09.2019 stehen für unsere Mannschaften jeweils Auswärtsspiele auf dem Plan. Unsere zweite Mannschaft fährt zur TSG nach Münsingen. Unsere erste Mannschaft tritt beim Bezirksligaabsteiger TSV Steinhilben.

Sonntag, 15.09.2019 um 13:00 Uhr – TSG Münsingen II : SV Würtingen II

Sonntag, 15.09.2019 um 15:00 Uhr – TSV Steinhilben : SV Würtingen

Die Spieler freuen sich auf zahlreiche Unterstützung!


60 Ansichten

UNTERSTÜTZE DEINEN VEREIN

(C) Offizielle Webseite des SV Würtingen 1946 e.V.