Erste Mannschaft feiert Sieg – Zweite spielt Unentschieden

FC Engstingen II : SV Würtingen 0:7 (0:1)

Gegen die Bezirksligavertretung des FC Engstingen funktioniert es endlich mit dem ersten Dreier der Saison. Dabei dauerte es aber bis weit in die zweite Halbzeit ehe sich der SVW deutlich in Front brachte und durch eine deutliche Leistungssteigerung einen 7:0 Kantersieg feiern konnte.

In einem anfangs ausgeglichenen Spiel kam der SVW meist über die Außenspieler zu gefährlichen Abschlusssituationen. Im Zentrum agierte man zu Beginn oftmals zu nachlässig und nicht konsequent genug. Dies eröffnete auch den Gastgebern aussichtsreiche Möglichkeiten. Nach einem langen Abschlag von Torhüter Dennis Krull brachte Patrick März den SVW in der 32. Spielminute in Führung. Bis zum Pausentee passierte nicht mehr viel.

Die Engstinger starteten druckvoller in den zweiten Durchgang und scheiterten das ein ums andere Mal mit bestmöglichen Gelegenheiten. Nach 60 gespielten Minuten machte es der SVW besser und erhöhte zunächst durch Patrick März und anschließend durch Patrick Krause binnen fünf Minuten auf 0:3. Der Gast aus Würtingen war nun die deutlich spielbestimmende Mannschaft und erarbeitete sich Chancen im Minutentakt. Durch sehenswerte Treffer von Matthias Ziegelbauer (2x), Michael Reiff und abermals Patrick März wurde das Ergebnis bis zum Schlusspfiff noch auf 0:7 in die Höhe geschraubt.


TSG Upfingen II : SV Würtingen II 1:1 (0:1)

Auch wenn man sich vor der Partie ein anderes Ergebnis im Derby erhofft hatte, ist man nach fünf ausgetragenen Spielen weiter ungeschlagen und belegt einen guten vierten Tabellenplatz. Beide Mannschaften waren hochmotiviert und schenkten sich von Beginn an nichts, so fand das Spielgeschehen meist im Mittelfeld statt, auch wenn der SVW bemüht war sich Torchancen zu erspielen, sprang zunächst nichts zählbares raus. Das erste Tor der Begegnung brachte eine Standardsituation in der 37. Minute. Nach einem Freistoß von Ralf Tress stand Manuel Stoß goldrichtig und erzielte die Führung. Nach dem Seitenwechsel veränderte sich das Spielgeschehen kaum und es deutete alles auf ein Auswärtserfolg für den SVW hin. Kurz vor Schluss bekam die Heimmannschaft aus Upfingen jedoch ein in vielen Augen höchst fragwürdiger Elfmeter zugesprochen, Nico Glänzer verwandelte sicher. Der SVW warf nochmal alles nach vorne konnte sich aber nicht mehr belohnen. So blieb es bei einem 1:1 Unentschieden.





SV Würtingen : FC Engstingen 7:6 nE (2:2)

Unter der Woche stand die dritte Runde im Bezirkspokal auf dem Plan. Zu Gast war die Bezirksligamannschaft aus Engstingen.

Nach rund 11 Minuten konnte Max Weinbörner die Führung für die Gäste erzielen. Fortan entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei der SVW über weite Strecken spielbestimmender war. In der 29. Spielminute glich die Heimmannschaft verdient durch einen strammen Fernschuss von Michael Reiff aus. Beide Mannschaften brachten die 1. Halbzeit konzentriert und torlos zu Ende.


In der 2. Halbzeit begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe, jedoch konnte Dennis Iles in der 70. Minute einen Fehler in der Rückwärtsbewegung des SV Würtingen nutzen und das 1:2 erzielen. Nach einem packenden hin und her schaffte der SVW das erlösende 2:2 durch Patrick Krause in der Nachspielzeit.

Im Elfmeterschießen setzten sich die Jungs vom Steigle durch einen gehaltenen Elfmeter von Comebacker Dennis Krull mit 7:6 durch.


Dadurch ziehen die Würtinger ins Bezirkspokal-Achtelfinale am Mittwoch 06. Oktober ein. (Auslosung folgt)


Vorschau:

Am kommenden Sonntag den 19.09. treten beide Mannschaften in der Fremde an. Die zweite Mannschaft trifft auf die neu formierte TuS aus Haonau. Unsere erste Mannschaft kämpft beim SV Auingen um Punkte.

Sonntag 19.09.2021

13:00 Uhr – TuS Honau : SV Würtingen II

15:00 Uhr – SV Auingen : SV Würtingen

43 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen